HIER ENTSTEHT RAUM ZUR EIGENEN IDENTITÄTSFINDUNG
MENU  
> JETZT SPENDEN
Wir danken Ihnen für 
die Unterstützung!
SPENDEN
INFO@DAS-KIND-EUROPAS.ORG
+49 151 590009037
KONTAKT
Aktueller Newsletter
zum Downloaden
April 2021
NEWSLETTER

NEWSLETTER APRIL 2021

Finden Sie hier unseren gesamten Newsletter als Download -> Newsletter April 2021

Liebe Leser und Freunde von Das Kind Europas,

Nach langen, zähen Verhandlungen kommen wir dem ersten Schritt zur Konkretisierung unseres Projektes, dem Umbau des Kaspar Hauser Hauses, näher. 

Nach zu führenden Gesprächen mit dem Inklusionsamt zur Nachhaltigkeit der Arbeitsplätze in und nach der Corona Krise konnte mit dem vorgelegten Konzept für die Bewirtschaftung des Hotels und der Gastronomie eine nachhaltige Lösung für die geplanten 12 inklusiven Arbeitsplätze aufgezeigt werden.

In einem weiteren Gutachten wird diese Thematik bearbeitet und aufgezeigt.

Was ist bis jetzt passiert ...

  • Das Projekt ist als Inklusionsbetrieb förderfähig: es ist nachhaltig, die Arbeitsplätze sind für Menschen mit Assistenzbedarf geeignet, ...
  • Es ist sozialpolitisch ein wichtiger Beitrag
  • Die Konzepte der Gastronomie sind flexibel und an unterschiedliche Rahmenbedingungen anpassbar

  • Die Idee von Grab&Go eignet sich für die Zielgruppe der Arbeitnehmer mit Assistenzbedarf
  • Die Geschichte des Hauses ist im doppelten Sinn authentisch: es ist tatsächlich das Wohnhaus von Kaspar Hauser und es wird auf Basis der Ideen und Werte, die sich aus seiner Lebensgeschichte ergeben, betrieben
  • Das Angebot leistet Beiträge für die aktuelle Zeitsituation

Unsere nächsten Schritte ...

  • Nach Feststellung der Förderfähigkeit des geplanten Inklusionsbetriebes mit 16 inklusiven Arbeitsplätzen, arbeiten wir auf den notwendigen Bescheid für eine Bezuschussung hin (Zuschussgeber sind: das Integrationsamt und Aktion Mensch).
  • Nach Ostern beginnen wir mit einer sozialräumlichen Arbeit zur Einbindung des örtlichen Umfeldes (Behörden, öffentliche Stellen, Partner und Öffentlichkeit).
  • Erste berufsqualifizierende Angebote sind in Vorbereitung und werden in den Räumen des Nachbargebäudes stattfinden.
  • Zeitnah veröffentlichen wir unsere neue Internetpräsenz: 
    www.das-kind-europas.org
  • Die Kampagnen für Spenden, Crowdfunding und Mitgliedergewinnung starten noch im April.
  • Voraussichtlicher Baubeginn im Mai 2021. Geplante Fertigstellung und Eröffnung des Betriebes nach 20 Monaten.

Wir bitten Sie, das Projekt zu unterstützen und zu fördern. Unterstützen Sie das Projekt durch den Erwerb unserer attraktiven Bausteine, als Fördermitglied oder Spender - Ihre Spende wird bis 50.000 EUR verdoppelt. 

Das Spendenziel ist derzeit 590.000 EUR. Insgesamt wurden bisher an Spenden und Spendenzusagen 950.000 EUR erreicht.

Bei Fragen, Anregungen und anderer Beiträge, sprechen Sie uns bitte an.

Sie können sich den ausführlichen Newsletter als PDF herunterladen. 

SO KÖNNEN SIE UNTERSTÜTZEN

SPENDEN

Mit den Spenden finanzieren wir den Projektaufbau bis zur Eröffnung des Betriebes. Bisher konnten wir durch Einzelspenden und Förderungen durch Stiftungen 950.000 EUR einsammeln.

CROWDFUNDING

Unsere Crowdfundingkampagne ist Belohnungsbasiert. Es erfolgt eine nicht monetäre Belohnung. Sie als Geldgeber erwarten, dass ihnen die Gesellschaft das Kind Europas Kaspar Hauser Zentrum für heilende Pädagogik als Empfänger eine greifbare (aber nicht finanzielle) Belohnung oder ein Produkt für ihren Beitrag geben werden.

Es ist kein Modell für eine Risiko/Ertagsperspektive. 

Unsere Belohnungspakete sind originär und einige sind nur über diese Plattform zu bekommen. 

Die Kampagne dient zur Finanzierung: 

  • Kaspar Hauser Zimmer 
  • Kaspar Hauser Seminarraum 
  • Vortragssaal 
  • Seminarraum 2. OG 

Sie wird in drei Kampagnen zu je EUR 50.000 aufgeteilt. 

Kampagne I  Zeitraum vom 1.3.2021 bis 31.7.2021 

Kampagne II  Zeitraum vom 1.6.2021 bis 31.10.2021 

Kampagne III  Zeitraum vom 1.9.2021 bis 31.12.2021

BAUSTEINE

Erwerben Sie einen unserer Bausteine und unterstützen Sie damit das Projekt.

Die Motive stehen im Zusammenhang mit dem Haus und Kaspar Hauser. Die Bausteine werden in den Goldbach Werkstätten Nürnberg (WfbM) hergestellt. Sie beinhalten 2.000 handgeschmiedete Nägel aus dem Haus (200/300 Jahre alt), ein handschriftliches Gedicht von Kaspar Hauser, 

„Die Zufriedenheit ist die größte Wundertäterin“ und ein Kaspar Hauser Schmetterling-Aquarell.

SPENDENKONTO

RAIFFEISENBANK KARLSRUHE 
IBAN DE02 6619 0000 0010 5291 31
BIC GENODE61KA1

UNTERSTÜTZUNG FÖRDERVEREIN

RAIFFEISENBANK KARLSRUHE 
IBAN DE72 6619 0000 0010 5431 00
BIC GENODE61KA1  

NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie immer die neuesten Informationen.