HIER ENTSTEHT RAUM ZUR EIGENEN IDENTITÄTSFINDUNG
MENU  
> JETZT SPENDEN
Wir danken Ihnen für 
die Unterstützung!
SPENDEN
INFO@DAS-KIND-EUROPAS.ORG
+49 151 590009037
KONTAKT
Aktueller Newsletter
zum Downloaden
April 2021
NEWSLETTER

CROWDFUNDING

Unsere Crowdfundingkampagne ist Belohnungsbasiert.   

Es erfolgt eine nicht monetäre Belohnung. Sie als Geldgeber erwarten, dass ihnen die Gesellschaft das Kind Europas Kaspar Hauser Zentrum für heilende Pädagogik als Empfänger eine greifbare (aber nicht finanzielle) Belohnung oder ein Produkt für ihren Beitrag geben werden. Es ist kein Modell für eine Risiko/Ertagsperspektive. 

Unsere Belohnungspakete sind originär und einige sind nur über diese Plattform zu bekommen. 

Die Kampagne dient zur Finanzierung: 

  • Kaspar Hauser Zimmer 
  • Kaspar Hauser Seminarraum 
  • Vortragssaal 
  • Seminarraum 2. OG 

Sie wird in drei Kampagnen zu je EUR 50.000 aufgeteilt. 

Kampagne I  Zeitraum vom 1.9.2021 bis 30.11.2021 

Kampagne II  Zeitraum vom 1.12.2021 bis 31.03.2022 

Kampagne III  Zeitraum vom 1.03.2022 bis 31.07.2022


SO KÖNNEN SIE AUCH UNTERSTÜTZEN ...

BAUSTEINKAMPAGNE ist angelaufen! Sichern Sie sich einen der drei Bausteintypen. Die Auflage ist limitiert und durchnummeriert!

BAUSTEINE

Erwerben Sie einen unserer Bausteine und unterstützen Sie damit das Projekt.

Die Motive stehen im Zusammenhang mit dem Haus und Kaspar Hauser. Die Bausteine werden in den Goldbach Werkstätten Nürnberg (WfbM) hergestellt. Sie beinhalten 2.000 handgeschmiedete Nägel aus dem Haus (200/300 Jahre alt), ein handschriftliches Gedicht von Kaspar Hauser, 

„Die Zufriedenheit ist die größte Wundertäterin“ und ein Kaspar Hauser Schmetterling-Aquarell.

SPENDENKONTO

RAIFFEISENBANK KARLSRUHE 
IBAN DE02 6619 0000 0010 5291 31
BIC GENODE61KA1

UNTERSTÜTZUNG FÖRDERVEREIN

RAIFFEISENBANK KARLSRUHE 
IBAN DE72 6619 0000 0010 5431 00
BIC GENODE61KA1  

NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie immer die neuesten Informationen.

QUICK LINKS

Spenden
Bausteine
Crowdfunding