HIER ENTSTEHT RAUM ZUR EIGENEN IDENTITÄTSFINDUNG
MENU  
> JETZT SPENDEN
Wir danken Ihnen für 
die Unterstützung!
SPENDEN
INFO@DAS-KIND-EUROPAS.ORG
+49 151 590009037
KONTAKT
Aktueller Newsletter
zum Downloaden
April 2021
NEWSLETTER

Im Kaspar Hauser Haus entstehen 12 inklusive Arbeitsplätze

Die Bewegung der Inklusionshotels hat schon lange vor der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention begonnen. Seit der Jahrtausendwende sind die ersten Hotels entstanden, in denen Menschen mit Assistenzbedarf einen dauerhaften Arbeitsplatz finden konnten. 

Behinderung im Finden der Lebensaufgabe durch Traumata

Kaspar Hauser erlag am 17. Dezember 1833 im Kaspar Hauser Haus an den Folgen eines Mordanschlags. Das Kind Europas erlitt seit früher Kindheit gezielte Traumatisierungen und wurde damit im Aufgreifen seiner Lebensaufgaben behindert. Trotz dieser zugefügten Traumatisierungen - Einkerkerung, tätliche Angriffe und Verleugnungen - konnte er eine innere Mission erfüllen. Seine Herzenswärme und "unbeschreibliche Güte und Liebenswürdigkeit" hat er besonders ausbilden können. Vor allem die Gabe der Vergebung und seine unglaubliche Beziehungspiritualität sind außergewöhnlich.

Heute erleiden viele Kinder und Jugendliche - derzeit besonders durch die Zivilisationsbedingungen - Traumata, die zu einer Behinderung im Finden der Lebensaufgabe beitragen. Eine Beheimatung in die Welt wird damit im doppelten Sinn gestört: die eigene Identitätsfindung und das Wirken in die Welt.

RAUM ZUR EIGENEN IDENTITÄTSFINDUNG

KASPAR HAUSER ZENTRUM FÜR HEILENDE PÄDAGOGIK

Das Kaspar Hauser Projekt in Ansbach ist vielseitig und komplex. Die Themenfelder stehen in einem inneren Zusammenhang. Wir haben es mit dem Wohnhaus Kaspar Hausers und den Ereignissen am Ort mit einer Quelle zu tun. Entsprechend sorgfältig und umfangreich bedurfte es der Bearbeitung der einzelnen Themenfelder, um letztendlich eine Integration der verschiedenen Angebote herzustellen. 

Ausgangspunkt war die Idee eine Beherbung für Bundesfreiwillige für deren Seminare, externe Seminarangebote, eine Ambulanz für Notfallpädagogik und der Kaspar Hauser Forschungskreis mit seinem Kaspar Hauser Archiv zu schaffen. Zusätzlich sollten Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap angeboten werden. 

Je konkreter die Planungen und Rahmenbedingungen wurden, desto deutlicher wurde die Notwendigkeit einer Überarbeitung der Konzeption. Daraus ergaben sich Thematisch und für das Angebot neue Prioritäten. 

Was sind die Beiträge Kaspar Hausers für die Gegenwart? 

Die Themen: Identität, Räume schaffen, Die Gabe des Vergebens, Achtsamkeit, Herzenswärme und Wahrhaftigkeit.

Das gesamte Angebot von Hotelbetrieb, Gastronomie, Events, Forschung, Bildung, der (inklusiven) Arbeitsplätze ist von den oben genannten Themen durchzogen. Damit konnte das, was Kaspar Hausers Mission genannt werden kann, das ermöglichen des Werdenden im Menschen, verbunden werden. 

Für die berufsbildenden Angebote steht als Instrument die Berufs-Biografische Gestaltungskompetenz zur Verfügung.

Sie finden auf unserer Website Informationen zu ausgewählten Themen. Sollten Sie weitere Fragen zu Aspekten oder Themen haben, die wir nicht aufgeführt haben, sprechen Sie uns bitte an: 

Mail: info@das-kind-europas.org 
Fon +49 151 59009037
Ansprechpartner Stephan Weber  

Heilende Pädagogik

INKLUSION

Inklusion als Idee zur Teilhabe für Menschen mit Handicap war ein Ergebnis eines Paradigmenwechsels in den Hilfesystemen. Inklusion gilt als Polarität von Exklusion. Vorsichtig sei die Frage gestellt: ist dem so? Am Beispiel von Krankheit und Gesundheit soll die Fragestellung verdeutlicht werden. Gesundheit ist nicht die Polarität von Krankheit.

Gesundheit ist ein Zustand, der erst durch „Heilung“ als nicht statischer Zustand als Ergebnis einer Auseinandersetzung mit der Krankheit im Heilungsprozess eintritt. Was ist aber nun das Polaritätenpaar von Inklusion?

KASPAR HAUSER FORSCHUNG IM HAUS

Mit dem Kaspar Hauser Forschungskreis, der bisher im Karl König Institut (Berlin) eingegliedert ist, kommt in das Haus eine außergewöhnliche Expertise zu Kaspar Hauser, eine Substanz durch das größte private Kaspar Hauser Archiv sowie der Impuls einer zeitgemäßen Auseinandersetzung zu Kaspar Hauser.

Für die vielen Kaspar Hauser Forscher entsteht ein Raum für die Forschungstätigkeit und Diskurse.

Mit dem Forschungskreis und dem dazugehörigen Archiv wird das Haus für Besucher interessante Einblicke in eine bis heute geheimnisvolle Lebensgeschichte geben.

SPENDENKONTO

RAIFFEISENBANK KARLSRUHE 
IBAN DE02 6619 0000 0010 5291 31
BIC GENODE61KA1

UNTERSTÜTZUNG FÖRDERVEREIN

RAIFFEISENBANK KARLSRUHE 
IBAN DE72 6619 0000 0010 5431 00
BIC GENODE61KA1  

NEWSLETTER

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie immer die neuesten Informationen.

QUICK LINKS

Spenden
Bausteine
Crowdfunding